Umweltstation Rothsee | [lu:p] Architektur GmbH Coburg

Umweltstation Rothsee

Ort: Rothsee

Status: realisiert

Jahr: 2011

BRI: 828 cbm

BGF: 313 qm

 

Die Umweltstation Rothsee stellt das Herzstück der Umweltbildung am Rothsee dar. Das Haus zeichnet sich durch seine schlichte elliptische Form und die hölzerne Nestfassade aus. In dem Gebäude sollen, mit den Angeboten in den Außenanlagen, biologische und umweltspezifische Grundlagen spielerisch und lustvoll vermittelt werden – der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Leben im und am Wasser.
Dargestellt werden Lebenszyklen und Nahrungsketten in gegenseitiger Abhängigkeit von Boden, Wasser, Wind, Temperatur, Mikro- und Makroklima sowie Einflüssen des Menschen. Das Gebäude ist für erlebnispädagogische Aktivitäten konzipiert. Über einen innenhofartigen Eingangsbereich mit Sitzmöglichkeiten zum Verweilen wird der große Ausstellungsraum betreten. Hier ist neben der Dauerausstellung Platz für diverse Veranstaltungen. Direkt angegliedert sind Lager, Technikraum und Büro, letzteres direkt hinter der Informationstheke. Außerhalb dieser Einheit befinden sich die Toiletten, die vom Eingangsbereich erschlossen werden. Über die Außenanlagen kann das Klimadeck auf dem Dach des Gebäudes erreicht werden. Hier ist Platz für weitere Ausstellungen und die Möglichkeit für diverse Erforschungen unter freiem Himmel. Als Symbol für die Umweltstation erhält das Gebäude eine nestartige Struktur aus vorgesetzten Hölzern in unterschiedlichen Größen, Formen und Arten, die dem Innenraum als natürlicher Sonnenschutz dienen.